Sonntag, 27. November, 19:30 Uhr

Archenhold-Sternwarte Berlin (Alt-Treptow 1, 12435 Berlin)

description here
Ilja Richter – Foto: Pavol Putnoki


Abschlusskonzert – „Grunewald im Orient“

Eine musikalisch-literarische Reise in das deutsch-jüdische Jerusalem mit Texten von Thomas Sparr, Ilja Richter und Chansons von Georg Kreisler

Ilja Richter (Sprecher, Gesang, Moderation)
Harry Ermer (Klavier)

Ilja Richter schrieb deutsche Fernsehgeschichte. Seine Moderationen und Comedy-Einlagen der Musiksendung DISCO sind legendär. Zum Abschluss der Internationalen Tage jüdischer Musik entführt der Sänger, Buchautor und Synchronsprecher das Publikum in das deutsch-jüdische Jerusalem, in den Stadtteil Rechavia. Der Ort wurde ab 1933 zum Zentrum der deutschen Juden. Die Autorin Else Lasker-Schüler, der Historiker Gershom Scholem, der Philosoph Martin Buber und viele mehr lebten hier. Ilja Richter, Sohn der Jüdin Eva Richter und des Widerstandskämpfers und KZ-Überlebenden Georg Richter, folgt ihren Spuren, die der Israel Kenner Thomas Sparr in seinem gleichnamigen Buch aufschrieb. Neben eigenen Texten streut der Entertainer auch passende Chansons von Georg Kreisler ein, begleitet am Klavier von Harry Ermer – „Ein Heimatabend über die Fremde in der sich Sehnsüchtige einrichten“, wie Ilja Richter sagt.

Hier geht es zu den Tickets...

Die Abendprogramme 2022 zum Download:

description here